Romantik in Budapest: Exklusiver Reisebericht zu den Amarula Dreamdates

Veröffentlicht am |

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Kristin Kahlo ist die glückliche Gewinnerin einer romantischen Reise für Zwei, die Amarula im vergangenen Jahr zum Start der damaligen Bachelor-Staffel verlost hatte. Insgesamt gab es fünf abenteuerliche Dreamdates zu gewinnen – als Hauptgewinn winkte ein Trip nach Paris. Auf Wunsch der Gewinnerin haben wir Kristin Kahlo jedoch nicht nach Frankreich, sondern nach Ungarn geschickt. Warum ein Wochenende in der dortigen Hauptstadt Budapest nicht minder romantisch ist, davon berichtet sie euch hier exklusiv.

Der erste Tag: Vorfreude und Schwimmen im Schnee

Die Freude war groß, als es hieß: Wir fliegen nach Budapest! Die Reise fing am Hamburger Flughafen direkt gut an: Im Flugzeug hatten wir super Plätze und dank extra Beinfreiheit viel Platz, um es uns gemütlich zu machen. In Budapest angekommen, wurden wir von unserem Fahrer empfangen und in das Boscolo Hotel gebracht – unser Domizil für die nächsten drei Tage. Eine große elegante Lobby hieß einen willkommen und die Zimmer waren sehr modern und großzügig, sodass wir uns einfach wohl fühlten. Am Nachmittag des ersten Tages wollten wir uns etwas Wellness gönnen und machten uns auf zur Széchenyi Therme. Wir waren beeindruckt von der Architektur und Größe der Therme und genossen das 38 Grad warme Wasser in verschiedenen Becken. Ganz besonders schön war das Freiluftbecken, draußen lag der Schnee und wir relaxten im warmen Wasser – einfach traumhaft!

hotel_therme

Der zweite Tag: Frühstück in NYC, Sightseeing im Kleinbus und Zeit am Platz der Helden

Der zweite Tag begann mit einem leckeren Frühstück im New York Café, welches sich direkt in unserem Hotel befand. Der Service war sehr aufmerksam und das Buffet ließ keine Wünsche offen. Von frischem Obst bis zu Rührei und Kuchen war alles dabei. Frisch gestärkt brachen wir um 10 Uhr zu unserer Stadtrundfahrt auf. Von unserer deutschsprachigen Stadtführerin vor dem Hotel empfangen, ging es per Kleinbus los. Wir machten an den bekannten Plätzen Halt und bekamen viele interessante Informationen. Bei strahlend blauem Himmel besichtigten wir den Platz der Helden, hatten von der Zitadelle aus eine super Aussicht über die Stadt und machten Halt bei der berühmten Markthalle. Dort endete unsere geführte Tour und wir entdeckten die Stadt auf eigene Faust.

nyc_markthalle
Zum Abend hin machten wir noch einen schönen Spaziergang an der Donau entlang. Besonders beindruckend war das riesige, sehr schön beleuchtete Parlament. Weiter ging es bis zur Katharinenbrücke, immer wieder mit Blick auf die imposant beleuchteten Gebäude und Sehenswürdigkeiten. So beendeten wir den zweiten Tag mit tollen Eindrücken.

donau_parlament

Dann kam auch schon der letzte Tag, noch einmal lecker frühstücken und auf zum Flughafen. Unser Fazit: Budapest ist eine Reise wert! Nicht nur wegen des gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehrs, dem einfachen Zurechtfinden und sauberen Stadtbild, sondern auch wegen der freundlichen Menschen und den tollen Sehenswürdigkeiten kommen wir gerne wieder.

Vielen Dank an Amarula für Alles!

Amarula

Aus Südafrika, dem Land der Elefanten und der exotischen Früchte, kommt Amarula - der milde Cream aus der wilden Marula-Frucht. Hier im offiziellen Amarula Blog stellen wir dir unseren einzigartigen Likör und leckere Drink- und Dessertrezepte mit Amarula vor.
Amarula

Lass uns einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML Attribute und Tags können verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>