Wahl zur Miss Internet war ein voller Erfolg

Veröffentlicht am |

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Vor einiger Zeit haben wir hier im Blog schon einmal von der Wahl zur Miss Internet 2011 berichtet. T-Online suchte die schönste Frau im deutschen Netz und Amarula war natürlich mit dabei. Jetzt haben wir ein wenig Bildmaterial für alle, die bei der Wahl nicht persönlich dabei sein konnten. Soviel sei gesagt: ihr habt auf jeden Fall etwas verpasst. Die Wahl war ein voller Erfolg und eine Menge Spaß war auch dabei. Das lag nicht zuletzt an den tollen Kandidatinnen, an der perfekten Organisation durch T-Online und natürlich auch an den Prominenten Jury-Mitgliedern.

Miss Internet Amarula
Bildschöne Kandidatinnen mit einem Amarula Passion
Miss Internet 2011
Die Moderatorinnen Sandra Eckardt (links) und Anastasia Zampounidis (rechts) ebenfalls mit einem Amarula Passion
Amarula Miss Internet 2011
Über Charlee haben wir uns besonders gefreut. Die österreichische Sängerin, nimmt an dem Vorentscheid zum Eurovision Songcontest 2011 für Österreich teil.
Amarula Miss Internet
Kennt ihr? Kennt ihr! Peyman Amin hat sich kurz aus der Model WG verabschiedet, um ebenfalls einen Amarula Passion zu genießen.

Alles in allem war die Wahl zur Miss Internet 2011 ein riesen Spaß für alle Beteiligten. Den Amarula Passion müsst ihr übrigens nicht nur die Prominenz trinken lassen. Das Rezept zum Cocktail findet ihr hier bei uns im Blog zum einfachen Nachmixen -> klick!

Amarula

Aus Südafrika, dem Land der Elefanten und der exotischen Früchte, kommt Amarula - der milde Cream aus der wilden Marula-Frucht. Hier im offiziellen Amarula Blog stellen wir dir unseren einzigartigen Likör und leckere Drink- und Dessertrezepte mit Amarula vor.
Amarula

Lass uns einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML Attribute und Tags können verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>