Rugby spielende Springböcke und Rekorde im Hochsprung

Veröffentlicht am |

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Heute wird es sportlich auf dem Amarula Blog. In Deutschland müssen wir uns jetzt doppelt motivieren, um bei Minusgraden und in Dunkelheit joggen zu gehen. Uns vom Amarula Team lockt gerade maximal Hot Yoga in einem wohlig warm auf 40° aufgeheiztem Raum von der Couch. Wie haltet ihr es – bleibt ihr sportlich am Ball, auch wenn es draußen kalt und ungemütlich wird?

In Südafrika haben es die Sportler leichter– in den milden Wintern der Rainbow Nation ist Sport im Freien sogar angenehmer als im Sommer, wenn die Sonne unerbittlich vom Himmel brennt. Rugby ist in Südafrika Nationalsport. Das südafrikanische Rugby-Nationalteam zählt zu den besten der Welt und trägt den Spitznamen der ‚Springboks‘– Afrikaans für Springböcke. Der Springbock, bis 2000 Wappentier der Republik Südafrika und damit untrennbar mit der Geschichte des Landes verbunden, kann dabei mit ganz eigenen sportlichen Höchstleistungen aufwarten. Bei drohender Gefahr kann der Springbock aus dem Stand bis zu drei Meter hoch in die Luft springen und im Sprint auf Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 90km/h beschleunigen, was ihn zu einem der schnellsten Landtiere überhaupt macht. Eingeholt wird er nur noch vom Geparden, der mit 90-120 km/h alles hinter sich lässt.

Rugby ist hierzulande immer noch eine exotische Sportart – gespielt wird sie hauptsächlich in den Ländern des British Commonwealth. Dort geraten die Massen jedoch regelrecht in Verzückung, wenn die Mannschaften das Spielfeld betreten. Und nicht nur Männer lieben den Sport – die muskelbepackten Spieler schaffen es regelmäßig in die Listen der attraktivsten Sportler der Welt. Handré Pollard, der bei den Springboks im Verbindungshalb spielt, verzaubert weibliche Zuschauer in Südafrika wie hier Bastian Schweinsteiger oder Mats Hummels. Wenn „die Bokke“ spielen, versammeln sich Fans vor den Fernsehern in Pubs und Bars, und bei den großen Länderspielen wird – wie bei uns während der Fußball-Weltmeisterschaft – gemeinsam gegrillt, ein kühles Bier gezischt und mit gefiebert. Für Sport-Fans sollte der Besuch eines Rugby-Matchs in Südafrika auf jeden Fall auf dem Trainingsplan stehen. Auf den Sieg der Springboks wird dann stilecht mit einem Springbok angestoßen: Dieser Drink aus Crème de Menthe und Amarula spiegelt die grüne Trikotfarbe des Rugby-Teams wieder.

Amarula

Aus Südafrika, dem Land der Elefanten und der exotischen Früchte, kommt Amarula - der milde Cream aus der wilden Marula-Frucht. Hier im offiziellen Amarula Blog stellen wir dir unseren einzigartigen Likör und leckere Drink- und Dessertrezepte mit Amarula vor.
Amarula

Lass uns einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML Attribute und Tags können verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>