Nationalparks vorgestellt: Karoo Nationalpark

Veröffentlicht am |

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Unsere Blogserie mit den schönsten Nationalparks Südafrikas geht weiter. Heute stellen wir euch den Karoo Nationalpark vor. Du erfährst, welche Tiere du im Karoo am besten beobachten kannst und welche Details du bei einem Besuch beachten solltest.

Der Karoo Nationalpark liegt am Western Cape in der Nähe der Stadt Beaufort West und besteht seit 1979. Landschaftlich wird der Park von der Großen Karoo einer Halbwüste geprägt. Dementsprechend sind auch die Temperaturen und der Niederschlag im Karoo Nationalpark. Tageshöchsttemperaturen von 40 Grad sind keine Seltenheit, während in den umliegenden Nuweveld Mountains regelmäßig Minustemperaturen und Schneefall anzutreffen sind. Gerade diese Vielseitigkeit macht den Karoo Nationalpark so interessant.

Als größtes Ökosystem in Südafrika bietet der Karoo Nationalpark eine extrem vielseitige Flora und Fauna. Viele Arten wurden in den vergangenen Jahren wieder im Park angesiedelt, so dass man jetzt wieder die seltenen Spitzmaulnashörner, Büffel und Kap-Bergzebras im Park findet. Für Vogelbeobachter hält der Karoo Nationalpark mit ca. 20 brütenden Päarchen schwarzer Adler/Kaffernadler ein seltenes Schauspiel. In besonders hohem Maß findet man im Park das südafrikanische Nationaltier, den Springbok. Kaum ein anderer Nationalpark Südafrikas kann mit einer so hohen Population der Springboks aufwarten.

Der Karoo Nationalpark bietet eine große Menge an Aktivitäten an, die es dem Besucher erlauben den Park in seiner vollen Schönheit zu genießen. So werden geführte Game Drives/Safaris zu günstigen Preisen angeboten , Nachtsafaris, verschiedene Wanderwege und spezielle Wege für Allrad Fahrzeuge.

Amarula

Aus Südafrika, dem Land der Elefanten und der exotischen Früchte, kommt Amarula - der milde Cream aus der wilden Marula-Frucht. Hier im offiziellen Amarula Blog stellen wir dir unseren einzigartigen Likör und leckere Drink- und Dessertrezepte mit Amarula vor.
Amarula

Lass uns einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML Attribute und Tags können verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>