Leckere Amarula Cookie-Cups

Bei uns werden langsam die bunten Cocktailschirmchen zurück in den Schrank geräumt, um Platz für Kastanien und getrocknete Früchte zu machen – der Herbst ist bald da! Passend zur Jahreszeit hat sich unser Blogger Marc (@baketotheroots) mal wieder etwas ganz Besonderes überlegt. Seine Amarula Cookie Cups zaubern auch an regnerischen Tagen ein Lächeln auf die Münder von wahren Naschkatzen. Dieses Dessert hat es nämlich ordentlich in sich! Durch den Cream-Likör erhält die Sahne-Frischkäse-Füllung eine einzigartige Note. Neben einer heißen Tasse Tee lassen sich die Amarula Cookie Cups wunderbar abends auf der Couch genießen!
Card image

Das Rezept für Leckere Amarula Cookie-Cups

Zutaten:

Für 10 Cookie Cups

Für den Teig:
• 12g Butter, Zimmertemperatur
• 100g Zucker (oder Xylitol)
• 1 Ei (L), Zimmertemperatur
• 1 TL Vanille Extrakt
• 130g Mehl (Type 405)
• 30g schwarzes Kakaopulver
• 1/2 TL Backpulver
• 1/4 TL Salz

Für die Amarula-Füllung:
• 40g Zartbitterschokolade, geschmolzen
• 100g Frischkäse
• 2 EL Puderzucker (oder Erythrit-Puderzucker)
• 2 EL Amarula
• 100g Sahne, kalt

Für die Dekoration:
• 100g Sahne, kalt
• 1/2 TL Vanille Extrakt
• etwas geraspelte Schokolade

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech leicht einfetten und zur Seite stellen.

2. Butter und Zucker in eine große Schüssel geben und für 3-4 Minuten aufschlagen, bis die Masse hell und luftig ist. Das Ei dazugeben und den Vanille Extrakt dazugeben und gut verrühren. Mehl mit Kakaopulver, Backpulver und Salz separat mischen, dann zur großen Schüssel dazugeben und nur kurz unterrühren. Mit einem großen Cookie Scoop (Eisportionierer) Teigportionen in die Muffinförmchen geben (sie sollten etwas mehr als zur Hälfte voll sein), den Teig etwas andrücken und dann für 12-13 Minuten backen. Die Teigoberfläche sollte sich gefestigt haben, in der Mitte dürfen die Cookie Cups aber noch weich sein. Aus dem Ofen holen und sofort ein kleines Glas o.Ä. in die Mitte der Cookie Cups drücken, um eine Vertiefung zu schaffen. Achtet darauf, dass bei diesem Vorgang die Seiten der Cookie Cups nicht brechen. Die Cookie Cups weitere 10 Minuten in der Form lassen, dann vorsichtig herausnehmen und auf einem Gitterrost vollständig abkühlen lassen.

3. Für die Füllung die Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. Den Frischkäse mit Puderzucker und Amarula in einer Schüssel verrühren. Die abgekühlte, geschmolzene Schokolade dazugeben und zügig unterrühren. Die Sahne steifschlagen und dann vorsichtig unterheben. Die Creme in die Vertiefungen der Cookie Cups füllen und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

4. Für die Dekoration die Sahne mit dem Vanille Extrakt steifschlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Tupfen auf die Cookie Cups aufspritzen. Mit Schokoladenraspeln bestreuen und servieren.

Tipp: Ihr könnt die Cookie Cups auch im Mini-Format zubereiten in einem Mini-Muffinblech– hier solltet ihr die Backzeit aber auf 8-10 Minuten reduzieren.

Lass uns einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML Attribute und Tags können verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>