Amarula Bratapfel Schicht-Dessert

Bratäpfel gehören zum Herbst und Winter wie der Tannenbaum zu Weihnachten. Marc (@baketotheroots) verwandelt den Klassiker aus dem Backofen in einen cremig-kühlen Amarula-Genuss. Mit den fertig angerichteten Gläschen schaffst du mit wenig Aufwand den richtigen Hingucker für gemütliche Kochabende mit Freunden.
Card image

Das Rezept für Amarula Bratapfel Schicht-Dessert

Zutaten:

Für 5 – 6 Desserts

Für die Bratapfelschicht:

4-5 Äpfel
50g Butter
50g brauner Zucker
3 EL Apfelsaft
1/2 TL Vanille Extrakt
1 Prise Zimt

Für die Creme:
250g Mascarpone
200g Griechischer Joghurt
2 EL Zucker
2-3 EL Amarula

100g Amarettini oder Löffelbiskuit, zerbröckelt
2-3 EL geröstete Mandelblättchen

Zubereitung:

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Die Bratapfelmischung:
Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und dann in kleine Stücke schneiden. Zur Seite stellen.
Butter, brauner Zucker, Apfelsaft, Vanille Extrakt und Zimt in einen Topf geben und erhitzen, bis die Mischung anfängt zu kochen.
Die Äpfel dazugeben und vermischen.
Die Äpfel unter ständigem Rühren für 5-6 Minuten köcheln lassen – die Apfelstücke sollten weich sein, aber nicht verkochen. Die Bratapfelmischung ist perfekt, wenn die Flüssigkeit etwas angedickt hat.
Vom Herd ziehen und komplett abkühlen lassen.

Die Creme:
Für die Creme den Mascarpone, Joghurt, Zucker und Amarula verrühren.
Die Amarettini bzw. den Löffelbiskuit zerbröckeln und zur Seite stellen.
Die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne leicht anrösten und wieder abkühlen lassen.

Anrichten:
Zum Anrichten als erstes ein paar zerbröckelte Amarettini bzw. Löffelbiskuit in die Serviergläser einfüllen, dann etwa die Hälfte der Bratapfelmischung darauf geben.
Die Creme auf die Gläser verteilen und mit weiteren Schichten Amarettini/Löffelbiskuit und Bratapfelmischung abschließen.
Die Desserts mit den gerösteten Mandelblättchen dekorieren und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Lass uns einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML Attribute und Tags können verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>