Amarula Brownie Shake

Mit der neusten schokoladigen Amarula-Kreation von Mara (@lifeisfullofgoodies) läuten wir den herbstlichen Oktober ein. Der Amarula Brownie Shake passt perfekt zum gemütlichen Abend auf der Couch, während draußen der Wind tobt und die ersten bunten Blätter fallen. Das Beste ist: Ihr könnt den Drink sowohl warm als auch kalt genießen!
Card image

Das Rezept für Amarula Brownie Shake

Zutaten:

Für den Shake:

1 kleines Glas Milch
1 Kugel Schokoeis
1 Schuss Amarula
Geschlagene Sahne
Schokosauce als Topping

Für den Brownie:
200 g Zartbitterschokolade
120 g Butter
3 Eier
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 gute Prise Salz
100 ml Amarula (alternativ Kaffee oder Milch)
1 Handvoll gehackte Pekannüsse (alternativ Walnüsse)

Zubereitung:

Brownie:
Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
Die Zartbitterschokolade hacken und zusammen mit der Butter langsam in einem Topf schmelzen.
Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und die geschmolzene Schoko-Butter-Masse dann einfließen lassen.
Mehl, Backpulver und Salz mischen und dazurühren. Sodann noch den Amarula unterrühren.
Zum Schluss noch die gehackten Pekannüsse unterheben.
Den Teig in eine gefettete, eckige Form (ca. 23 cm auf 23 cm) füllen und ca. 25 Minuten backen.
Wenn es etwas schneller gehen soll: Selbstverständlich kann der Brownie auch fertig gekauft werden.

Shake:
Die Milch mit dem Schokoeis und dem Amarula mixen und in ein Glas füllen.
Den Brownie in kleine Stücke schneiden und bis auf 1 Stück, das zur Deko verwendet wird, ins Glas zum Shake geben. Mit geschlagener Sahne, Schokosauce und dem Stück Brownie dekorieren.

Lass uns einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende HTML Attribute und Tags können verwendet werden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>