Jetzt wird’s festlich: Amarula Kirsch-Hirsch

Von 15. Dezember 2016 Amarula Keine Kommentare
amarulakirschhirsch1

Die Inspiration für dieses ungewöhnliche Rezept kam mir schon vor längerer Zeit in einem österreichischen Restaurant. Dort gab es einen Schwarzwälder Kirsch-Hirsch. Diese Idee habe ich aufgegriffen und mit Amarula abgewandelt.

Das Ergebnis ist ein butterzarter Hirschrücken mit einer sämigen Sauce aus Kirschen und Amarula.

Das Gericht ist edel und festlich, perfekt für ein Weihnachtsmenü.
Als Beilage kombiniere ich am liebsten Selleriepüree, aber auch ein klassisches Kartoffelpüree oder Schupfnudeln passen hervorragend zu der aromatischen Sauce mit Amarula.

Hier geht es zum Rezept „Amarula Kirsch-Hirsch“

Denise

Über Denise

Denise arbeitet als Foodstylistin und Foodfotografin und schreibt den Blog Foodlovin’. Inspiration dafür holt sie sich am liebsten auf Reisen. Ihre Rezepte haben das gewisse Etwas, ohne kompliziert zu sein - für alle, die gerne etwas Besonderes genießen. Dabei malt Denise auf ihren Fotos auch schonmal über den Tellerrand hinaus. Ein Tropfen Schokoladensauce, der vom Kuchen herunter tropft, eine Prise Pfeffer, die mit viel Elan über den Salat gestreut wurde – es sind die kleinen Details, die ihre Rezepte so lecker aussehen lassen, dass man am liebsten sofort losrennen und die Zutaten dafür kaufen möchte.

Hinterlasse eine Antwort

Der Amarula Newsletter liefert dir alle Infos rund um Amarula direkt und frisch in deine Inbox. Natürlich kostenlos, unverbindlich und jederzeit wieder abbestellbar.

JETZT DEN AMARULA NEWSLETTER ABONNIEREN

STAY TUNED