Baisertörtchen mit Amarula & Rhabarberkompott – Gastbeitrag von Anne

Von 1. Juni 2017 Amarula Keine Kommentare
Baisertoertchen2

Sommerzeit – Rhabarberzeit. Mit der süß-sauren Köstlichkeit, die strenggenommen nicht zu Obst, sondern Gemüse zählt, lassen sich unzählige leckere Desserts und Nachspeisen zaubern.
Besonders schmackhaft ist die Kombination aus fruchtigem Rhabarber-Kompott und knusprig-süßen Baisertörtchen verfeinert mit Amarula. Das schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch optisch ein echter Hingucker – egal ob als Dessert genossen oder als süßer Snack zwischendurch.
Kompott einkochen ist kompliziert und zeitaufwendig? Nicht bei uns. Im folgenden Rezept erfahrt ihr wie ihr eure Gäste bei der nächsten Sommerparty mit den süß-sauren Häppchen überraschen könnt.

Hier geht es zum Rezept

Anne

Über Anne

Anne hat vor fast drei Jahren ihren Foodblog und digitales Herzensprojekt Chèvre Culinaire gegründet und ist seitdem Fotografin, Editorin und Redakteurin in Personalunion. Im Laufe der Zeit hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf und die Fotografie zu ihrer Arbeit gemacht. Als Foodfotografin und Rezeptentwicklerin lebt sie jeden Tag ihren persönlichen kleinen Foodie-Traum, darf immer wieder neues Kulinarisches ausprobieren und ist außerdem eine der beiden Gründerinnen eines großen Berliner Foodienetzwerks.

Hinterlasse eine Antwort

Der Amarula Newsletter liefert dir alle Infos rund um Amarula direkt und frisch in deine Inbox. Natürlich kostenlos, unverbindlich und jederzeit wieder abbestellbar.

JETZT DEN AMARULA NEWSLETTER ABONNIEREN

STAY TUNED